Entsorgungsleistungen für Dritte

Die Entsorgungsbetriebe der KTE bieten erprobte Problemlösungen in verschiedenen kerntechnischen Aufgabenfeldern an. Dazu gehören die Dekontamination und Verwertung von radioaktiv belasteten Großkomponenten, die Konditionierung von Abfällen sowie gründliche analytische Untersuchungen während des gesamten Behandlungsprozesses. Dabei werden Dritten nicht nur Einzellösungen, sondern auch maßgeschneiderte Entsorgungskonzepte angeboten. 

Die Zwischenlagerung von konditionierten radioaktiven Abfällen Dritter am Standort KIT Campus Nord wird ausgeschlossen. Nach der Behandlung müssen die Produkte umgehend wieder abgeholt werden. Eine Lagerung dieser Abfälle liegt bis zur Abgabe an das Bundesendlager Konrad in der Verantwortung der Abfallerzeuger. 

Ansprechpartner: 
Carsten Koops
Tel.: 07247 88-1369
Fax: 07247 88-1398
Emailkontakt Carsten Koops 

Bei der Annahme von Reststoffen müssen die chemischen Inhaltstoffe beschrieben werden. Zur Einordnung dieser stofflichen Zusammensetzung kann die aktuelle Stoffliste der KTE herangezogen werden. Diese finden Sie hier.