Mehrzweckforschungsreaktor

Mehrzweckforschungsreaktor MZFR

Der Mehrzweckforschungsreaktor, kurz MZFR, war ein Schwerwasser gekühlter Druckwasserreaktor mit 57 MW elektrischer Leistung. In fast 19 Betriebsjahren wurden im MZFR umfangreiche Erfahrungen mit dem Betrieb von Schwerwasser-Reaktorsystemen gesammelt. Die Anlage wurde zur Stromerzeugung und zur Fernwärmeversorgung des Forschungszentrums genutzt. Im Jahr 1984 ging der MZFR endgültig außer Betrieb. Seit 1987 befindet er sich im Rückbau.

Wir setzen Maßstäbe.
Mit Sicherheit.

noch zu erledigen sind:

  • der Ausbau, das Zerkleinern und die Abgabe des restlichen, mit Tritium kontaminierten, Betons des Biologischen Schildes
  • der Rückbau der restlichen Betriebssysteme
  • die Installation von lüftungstechnischen und elektrotechnischen Ersatzsystemen
  • die Trennung der einzelnen Gebäude hinsichtlich Versorgungs- und Hilfssystemen
  • Restarbeiten zum vollständigen Abriss des Kamins
  • die vollständige Dekontamination sämtlicher Baustrukturen
  • umfangreiche radiologische Messungen zum Nachweis, dass an sämtlichen Gebäudestrukturen die vorgeschriebenen radiologischen Freigabewerte eingehalten werden

Erst dann können die Gebäude aus dem Atomgesetz entlassen und konventionell abgerissen werden. Mit der Rekultivierung des Geländes wird das Projekt "Rückbau des MZFR" abgeschlossen.